Schon mit dem Erwerb des Goethe-Hauses gelangten die ersten Handschriften in den Besitz des Freien Deutschen Hochstifts. Sammler trugen immer wieder Handschriften Goethes an das Freie Deutsche Hochstift heran, so dass der so genannte Goethe-Schatz entstand. Noch ehe der Weimarer Nachlass öffentlich zugänglich war, entstand damit in Frankfurt eine Sammlung von Goetheana. 
 
Neben Handschriften vor allem des jungen Goethe sammelt das Freie Deutsche Hochstift auch die seiner Zeitgenossen: Zu nennen sind hier besonders Teilnachlässe der Familien Willemer, Fritsch, Herder und von Stein. 
 
Ein weiterer Sammelschwerpunkt ist die Romantik. Anfang des 20. Jahrhunderts wurden die ersten Nachlassteile der Frankfurter Brentano-Familie erworben, 1929 auf einer Auktion zahlreiche Handschriften von Bettine und Achim von Arnim. Kontinuierlich kamen Nachlassteile der Brentano- und Arnim-Familie ins Haus. So ergab sich eine der bedeutendsten Romantiker-Sammlungen der Welt, zu der sich Handschriften von Karoline von Günderrode, Novalis (Friedrich von Hardenberg), den Brüdern Schlegel und Eichendorff gesellten. Dazu kam 2005 ein großer Autographenbestand der Eichendorff-Gesellschaft als Dauerleihgabe der Bundesrepublik Deutschland. 
 
Seit Ende der sechziger Jahre nahm sich das Freie Deutsche Hochstift auch Hofmannsthals an, was den dritten Sammlungsschwerpunkt ausmacht: Für die Kritische Ausgabe Sämtlicher Werke Hugo von Hofmannsthals gelangte der dichterische Nachlass ins Haus, zunächst als Leihgabe, inzwischen als Eigentum. Ergänzt wird dieser Komplex durch die im Familienbesitz gebliebenen Korrespondenzen: Briefe an Hofmannsthal und der Familienmitglieder untereinander sowie einige Verlegerkorrespondenzen. Hofmannsthals Handbibliothek – ca. 4000 Titel, davon 1000 mit handschriftlichen Einträgen – gehört ebenso zu dem Nachlass. Im Hofmannsthal-Archiv befindet sich außerdem eine Sammlung von alten Fotos zu Hofmannsthal. 
 
Alle Sammlungsschwerpunkte sind mit Editionen verbunden, die im Freien Deutschen Hochstift entstehen. In den 1960er Jahren begann sowohl die Historisch-Kritische Ausgabe sämtlicher Werke und Briefe Clemens Brentanos als auch die Kritische Ausgabe sämtlicher Werke Hugo von Hofmannsthals. Anfang 2009 startete das Projekt einer digitalen historisch-kritischen Faust-Edition in Kooperation mit der Klassik Stiftung Weimar und der TU Darmstadt. 
 
Das Frankfurter Goethe-Haus ist Mitglied von KOOP-LITERA, einem Netzwerk von deutschen, österreichischen und schweizerischen Institutionen, die Nachlässe und Autographen erwerben, erschließen, bewahren und der Öffentlichkeit zugänglich machen. 

 

Die Bestände umfassen u. a. Handschriften von (alphabetisch): 

Appel, Paul (1896 – 1971) 
Werke, Zeichnungen, Fotos 
3 Kartons 

Arnim, Bettine von, geborene Brentano (1785 – 1859) 
Werke, Briefe, empfangene Briefe, Dokumente 
10 Kartons 

Arnim, Ludwig Achim von (1781 – 1831) 
Werke, Briefe, empfangene Briefe, Dokumente 
14 Kartons 

Batsch, Amalie geborene Pfündel (1765 – 1847) 
Briefe, empfangene Briefe ihres Sohnes Friedrich Batsch (17891834) 
2 Kartons 

Böhmer, Johann Friedrich (17951863) 
Aufzeichnungen zu Clemens Brentano, Briefe, empfangene Briefe 
1 Karton 

Brentano, Christian (1784 – 1851) 

Brentano, Emilie, geborene Genger (1810 – 1882) 
Werke, Briefe, empfangene Briefe, Dokumente 
9 Kartons 

Brentano, Clemens (1778 – 1842) 
Werke, Briefe, empfangene Briefe, Dokumente 
30 Kartons 

Brentano, Franz (1838 – 1917) 
Werke, empfangene Briefe 
3 Kartons 

Buff, Charlotte, verheiratete Kestner (1753 – 1828, und Familie) 
Briefe, Dokumente 
1 Karton 

Chamisso, Adelbert von (1781– 1838) 
Gedichte, Briefe, Dokumente 
1/2 Karton 

Eckermann, Johann Peter (1792 – 1854) 
Werke, Briefe, empfangene Briefe, Dokumente 
4 Kartons 

Eichendorff, Joseph Freiherr von (1788 – 1857) 
Werke, empfangene Briefe 
12 Kartons 

Forbes-Mosse, Irene, geborene Gräfin von Flemming, geschiedene Gräfin von Oriola (1864 – 1946) 
Werke, Briefe, empfangene Briefe 
4 Kartons 

Fouqué, Friedrich de la Motte (1777 – 1843) 
Werke, Briefe, empfangene Briefe 
1 Karton 

Fritsch, Sophie von, geborene von Herda (1822 – 1903) 
Nachlass: Empfangene Briefe (von Goethe u.a.), Familienkorrespondenz und Dokumente aus Weimar 
4 Kartons 

Fulda, Ludwig (1862 – 1939) 
Nachlass: Werke, Tagebücher, Briefe, empfangene Briefe, Dokumente 
8 Kartons 

Gellert, Christian Fürchtegott (1715 – 1769) 
Drama, Briefe, empfangene Briefe 
1/2 Karton 

Gerning, Johann Isaak von (1767 – 1837) 
Werke, Tagebücher (mit Wasserschäden), Stammbücher, empfangene Briefe 
7 Kartons 

Gleim, Johann Wilhelm Ludwig (1719 – 1803) 
Gedichte, 1 Drama, Briefe, empfangene Briefe, Dokumente 
1/2 Karton 

Göchhausen, Ernst August Anton von (1740 – 1828) 

Göchhausen, Louise von (1752 – 1807) 
Gedichte (Louise von Göchhausen), Briefe, empfangene Briefe, Dokumente 
(1/3 Karton) 

Goethe, Johann Wolfgang (1749 – 1832, und Verwandte) 
Werke (z.B. Biographisches Schema zu Dichtung und Wahrheit, Zum Schäkespears Tag, Concerto dramatico, Kapitel von Wilhelm Meisters Lehrjahren, Dramenfragmente, über 100 Gedichte), 800 Briefe, Frankfurter Prozessakten (Depositum des Instituts für Stadtgeschichte), Briefe der Eltern und von Angehörigen 
27 Kartons 

Goethe, Ottilie von, geborene vom Pogwisch (1796 – 1872) 
Briefe, empfangene Briefe 
1/2 Karton 

Grimm, Herman (1828 – 1901) 

Grimm, Gisela, geborene vom Arnim (1827 – 1889) 
Werke, Briefe, empfangene Briefe 
4 Kartons 

Günderrode, Karoline von (1780 – 1806) 
Dichtungen, Studienhefte, Briefe, empfangene Briefe 
4 Kartons 

Hardenberg, Friedrich von (Novalis, 1772 – 1801) 
Werke, studentische und amtliche Arbeiten, Briefe, empfangene Briefe 
5 Kartons 

Herder, Caroline von, geborene Flachsland (1750 – 1809) 
Familienkorrespondenz 
3 Kartons 

Herder, Johann Gottfried von (1744 – 1803) 
Werke, Briefe, empfangene Briefe, Dokumente 
2 Kartons 

Hoepfner, Ludwig Julius Friedrich (1743 – 1797) 
Werke, empfangene Briefe, Dokumente 
3 Kartons 

Hoffmann, Carl Ludolph (1729 – 1780) 

Hoffmann, Johann Wilhelm (1777 – 1859) 
Geschäftsunterlagen der Weimarer Hoffmannschen Buchhandlung, Familienkorrespondenz, Dokumente, empfangene Briefe 
1 Karton 

Hofmannsthal, Hugo von (1874 – 1929) 
Werke, Briefe, empfangene Briefe, Dokumente 
150 Kartons 

Hofmannsthals Bibliothek 
4000 Signaturen, 200 Fotos 

Humboldt, Alexander von (1769 – 1859) 

Humboldt, Wilhelm von (1767 – 1835) 
Werke, Briefe, empfangene Briefe 
1/3 Karton 

Karsch, Anna Luise, geborene Dürbach (1722 – 1791) 
Gedichte, Briefe, empfangene Briefe 
1/4 Karton 

Klinger, Friedrich Maximilian (1752 – 1831) 
Prosa, Briefe, empfangene Briefe, Dokumente 
1/2 Karton 

Knebel, Karl Ludwig von (1744 – 1834) 
Gedichte, Briefe, empfangene Briefe 
1 Karton 

Körner, Theodor (1791 – 1813, und Angehörige) 
Werke, Briefe, empfangene Briefe, Dokumente 
2 Kartons 

Kotzebue, August von (1761 – 1819) 
Werke, Briefe, empfangene Briefe, Dokumente 
1 Karton

La Roche, Georg Michael (1720 – 1788) 

La Roche, Sophie von, geborene Gutermann (1731– 1807) 
Briefe über das Mönchswesen (Georg Michael von La Roche), Briefe, empfangene Briefe, Dokumente 
3 Kartons 

Langenbeck, Curt (1906 – 1953) 
Nachlass: Werke, Briefe, empfangene Briefe 
12 Kartons 

Lavater, Johann Kaspar (1741 – 1801) 
Gedichte, Briefe, Dokumente 
1/2 Karton 

Mentzel, Elisabeth, geborene Schippel (1848 – 1914) 
Nachlass: Werke (dichterisch und historisch), Tagebücher, empfangene Briefe 
20 Kartons 

Müller, Friedrich (‚Maler Müller‘, 1749 – 1825) 
Nachlass: Werke, empfangene Briefe, Dokumente 
8 Kartons 

Müller, Friedrich von („Kanzler v. Müller“, 1779 – 1849) 
Gedichte, Briefe, empfangene Briefe 
1/3 Karton

Müller, Wilhelm (‚Griechenmüller‘, 1794 – 1827) 
Gedichte, Briefe, Dokumente 
1/5 Karton 

Nicolovius, Georg Heinrich Ludwig (1767 – 1839) 

Nicolovius, Luise, geborene Schlosser (1774 – 1811) 
Familienkorrespondenz, Stammbücher, Manuskripte von Goethe, Lavater, Johann Georg Schlosser 
2 Kartons 

Oriola, Maximiliane Gräfin von, geborene von Arnim (1818 – 1894, und Angehörige) 
Werke, Briefe, empfangene Briefe, Dokumente 
8 Kartons 

Recke, Elisabeth („Elisa“) von der, geborene Reichsgräfin von Medem (1756 – 1833) 
Werke, Briefe, empfangene Briefe 
1/3 Karton 

Riemer, Friedrich Wilhelm (1774 – 1845) 
Gedichte, Briefe, empfangene Briefe 
1/3 Karton 

Sachsen-Weimar-Eisenach, Carl August Großherzog von (1757 – 1828, u. Angehörige) 
Briefe, empfangene Briefe, Dokumente 
3 Kartons

Schiller, Friedrich von (1759 – 1805, und Angehörige) 
Gedichte, Dramenfragmente, Briefe, empfangene Briefe, Dokumente 
1/2 Karton 

Schlegel, August Wilhelm (1767 – 1845) 

Schlegel, Friedrich von (1772 – 1829) 
Wiss. Prosa, Briefe, empfangene Briefe 
1 Karton 

Schlosser, Johann Friedrich Heinrich („Fritz“, 1780 – 1851, u. Familie) 
Werke, Briefe, empfangene Briefe, Dokumente 
2 Kartons 

Soemmerring, Samuel Thomas (1755 – 1830) 
Empfangene Briefe (Goethe u.a.) 
3 Kartons 

Stein, Charlotte von, geborene von Schardt (1742 – 1827, und Familie) 
Werke, Briefe, empfangene Briefe, Dokumente 
6 Kartons 

Stolberg, Christian Graf zu (1748 – 1821) 

Stolberg, Friedrich Leopold Graf zu (1750 – 1819, u. Angehörige) 
Gedichte, Briefe, empfangene Briefe 
1 Karton 

Thoranc, François comte de (1719 – 1794) 
Tagebuch, Briefe, empfangene Briefe, Dokumente 
1 Karton 

Tieck, Ludwig (1773 – 1853, und Angehörige) 
Werke, Briefe, empfangene Briefe 
1 Karton 

Volger, Otto (1822 – 1897; Gründer des Freien Deutschen Hochstifts) 
Aufsätze, Briefe, empfangene Briefe, Dokumente zur Gründung des Hochstifts 
20 Kartons 

Wieland, Christoph Martin (1733 – 1813) 
Gedichte, Briefe, empfangene Briefe, Dokumente 
1/4 Karton 

Willemer, Marianne von, geborene van Gangelt (1784 – 1860) 
Gedichte, Briefe, empfangene Briefe (Goethe), Dokumente 
4 Kartons 

Zelter, Karl Friedrich (1758 – 1832) 
Prosa, Briefe, empfangene Briefe, Dokumente 
1/4 Karton 

Zimmer, Johann Georg (1777 – 1853) 
Autobiographische Aufzeichnungen, empfangene Briefe (der Romantiker) 
5 Kartons 

 

Die Bestände sind zum jetzigen Zeitpunkt noch vollständig erfasst, werden jedoch fortlaufend inventarisiert. 

 

Weiterführender Link 

KOOP-LITERA international 
https://www.onb.ac.at/koop-litera/ 

Hausarchiv

Das Freie Deutsche Hochstift blickt mittlerweile auf eine 150-jährige Geschichte zurück. 

Über diese bewegte Vergangenheit zwischen Aufbruch im Zeichen des Paulskirchenparlamentes und der Schillerfeiern des Jahres 1859, den Kauf des Frankfurter Goethe-Hauses 1863 und dessen Geschichte, die Gründung des Goethe-Museums im Jahr 1897, die Reorganisation des Instituts zu einer Art Freien Hochschule zwischen 1885 und 1914 sowie den Ausbau der Sammlungen (Bücher, Handschriften, Graphik, Gemälde) zu einer international renommierten Forschungsstelle für die Goethezeit und die Romantik, informieren die Handschriften, Korrespondenzen, Protokolle und Akten unseres Hausarchivs.

Ergänzt werden die Dokumente durch eine Sammlung der Publikationen des Freien Deutschen Hochstifts sowie durch Akten der Mitglieder, etwa aus dem Zeitraum zwischen 1859 bis 1914. Außerdem besitzt das Hochstift den handschriftlichen Nachlass seines Gründers Otto Volger, der allerdings zur Handschriften-Abteilung gehört.

Ausgewählte Handschriften werden der Öffentlichkeit in Ausstellungen vorgestellt und in Katalogen erschlossen. 

Dr. Joachim Seng

Leiter der Bibliothek / Haus-Archiv

Tel.: +49 (0)69 138 80-262
jseng (at) freies-deutsches-hochstift.de