18.10.2022, 19 Uhr

Eine Liebeserklärung an die deutsche Sprache

Mit Roland Kaehlbrandt

Ort: Arkadensaal, Eingang: Großer Hirschgraben 23-25

Deutsches Romantik-Museum

Frankfurter Goethe-Haus

Mitglieder frei / Gäste 5 €

Mark Twain hat einmal gesagt, das Leben sei zu kurz, um Deutsch zu lernen. Deutsche Sprache, schwere Sprache? Ganz falsch! Das neue Buch von Roland Kaehlbrandt zeigt anhand von zehn sympathischen  und handfesten Vorzügen, wie gut die deutsche Sprache gebaut ist und wie zugänglich sie ist. Das Buch lädt ein zu einem Streifzug durch die liebenswerten, aber auch überaus nützlichen Eigenschaften einer alten und zugleich hochlebendigen großen Sprache.

Der Autor Prof. Dr. Roland Kaehlbrandt lehrt Sprachwissenschaft an der Alanus-Hochschule für Kunst und Gesellschaft. Als Vorsitzender der Stiftung Polytechnische Gesellschaft hat er Sprachprojekte wie den Rechtschreibwettbewerb  ‚Deutschland  schreibt!‘  und   den

‚Deutschsommer‘ auf den Weg gebracht. Kaehlbrandt ist Mitglied des Kuratoriums der Deutschen Akademie für Sprache und Dichtung.

Roland Kaehlbrandt: Deutsch – eine Liebeserklärung. Die zehn großen Vorzüge unserer erstaunlichen Sprache, München 2022 (Piper Verlag)

Anmeldung

Ihre personenbezogenen Daten werden ausschließlich zur Bearbeitung Ihrer Anfrage verwendet. Für weitere Informationen sehen Sie bitte in unserem Datenschutzhinweis nach.

* Pflichtangaben