Das Jahrbuch des Freien Deutschen Hochstifts, begründet 1902 und im Wallstein Verlag Göttingen erscheinend, hat seinen festen Platz als Forum internationaler Forschung zur deutschen Literatur und mit ihr verbundener Kunst vom 18. Jahrhundert bis zur Gegenwart. Es wird in der internationalen Fachpresse regelmäßig rezensiert. Zu seinen Aufgaben gehört auch, in Berichten und kleineren Editionen bedeutende Neuzugänge oder zu Unrecht unbekannt gebliebene ältere Bestände der Sammlungen zu erschließen. Das Jahrbuch erhalten alle Mitglieder, die die Mitgliedschaft mit Zusatzbeitrag (mind. 50 €) gewählt haben, am Ende des folgenden Kalenderjahrs. 

Der jedes Jahrbuch beschließende umfangreiche Jahresbericht unterrichtet über die Arbeit der Institution und ihrer Abteilungen, über Erwerbungen, Ausstellungen, Editionen, kulturelle Veranstaltungen, über Besucherzahlen und Führungen im Goethe-Haus und Gemäldegalerie und anderes mehr. Er wird jeweils am Ende des folgenden Kalenderjahrs allen Mitgliedern zugesandt. Alle Bände sind auch in der Bibliothek einsehbar. 

jahrbuch

 

Inhalt des Jahrbuchs 2020

Gerhard Kölsch
Vom 'Raisonnierenden Verzeichnis' zum 'Menschen-Spiegel'. Zwei wiedergefundene Manuskripte des Dürer-Werkkatalogs von Heinrich Sebastian Hüsgen

Hubertus Günther
Goethe begegnet Palladio 

Bettina Zimmermann
Ein unbekannter Brief von Friedrich Schlegel an Johann Friedrich Reichardt vom 23. Juni 1796

Dietmar Pravida
"das Beste, was ich noch versucht habe". Zu Friedrich Schlegels Brief an Reichardt vom 23. Juni 1796 und zum 'Versuch über den Republikanismus'

Tilman Venzl
Ludwig Tiecks Aufklärungssatire 'Denkwürdige Geschichtschronik der Schildbürger' im Kontext der Demokratiegeschichte

Andreas Dietzel
Exius scripsit - Moritz Müller sculpsit. Ein Schreibmeisterbuch aus dem Weimar der Goethe-Zeit

Neela Struck
Souveniers aus Rom. Das Album der Maximiliane von Arnim

Anja Heuß
Tischbein gesucht! 

Barbara Wiedemann
"dein goldenes Haar Margarette". Deutsche Literatur um 1800 in Paul Celans Gedichten

Freies Deutsches Hochstift
Jahresbericht 2019 

Adressen der Verfasser