Die Zeichenschule

Zeichnen im Zeitalter Goethes

Deutsches Romantik-Museum

Frankfurter Goethe-Haus

Feine Linien, energische Schraffuren, weiche Striche – so individuell wie die Handschrift des Künstlers, so vielfältig sind auch seine Ausdrucksmittel. Neben harten oder weichen Bleistiften eröffnen schwarze und farbige Kreiden, Feder und Tinte ein breites Spektrum an Ausdrucksmöglichkeiten. Unsere Zeichenschule ‚Zeichnen im Zeitalter Goethes‘ bietet die Gelegenheit, vor originalen plastischen Kunstwerken die zeichnerischen Techniken unter künstlerischer Anleitung selbst zu erproben, um ein Gefühl für die Einzigartigkeit originaler Handzeichnungen zu erlangen. 

Zeichnungen werden als unmittelbare Äußerung des Künstlers oft mit der Handschrift des Dichters verglichen. Viele Dichter zeichneten selbst, wie auch Johann Wolfgang von Goethe. Die Betrachtung von Originalzeichnungen bietet uns größtmögliche Nähe zum künstlerischen Schaffensprozess. 

Ab 16 Jahren 
Teilnahmegebühr 10 € Erwachsene / 5 € (ermäßigt)
Anmeldung ist erforderlich bis spätestens Mittwoch, 06.10.2021. Die Zeichenschule findet ab 3 Personen statt.

Anmeldung

Ihre personenbezogenen Daten werden ausschließlich zur Bearbeitung Ihrer Anfrage verwendet. Für weitere Informationen sehen Sie bitte in unserem Datenschutzhinweis nach.

* Pflichtangaben