Romantik-Ausstellung

Romantisieren

Das Fragment Die Welt muß romantisirt werden entstammt einer umfangreichen Sammlung von Aufzeichnungen, die größtenteils erst nach Novalis‘ Tod publiziert wurden. Der Autor äußerte dazu: „Das meiste ist noch roh. Sehr – sehr vieles gehört zu einer großen, höchstwichtigen Idee.“ 

Etwa zur selben Zeit entstand die Aphorismensammlung Glauben und Liebe, die Friedrich Schlegel in den Jahrbüchern der preußischen Monarchie unterbrachte. Der hier gezeigte zweite Teil wurde direkt im Anschluss an ein Huldigungsgedicht auf den König von August Wilhelm Schlegel gedruckt. Das Erscheinen des dritten Teils verhinderte die Zensur. Laut Friedrich Schlegel soll Friedrich Wilhelm III. sich beklagt haben: „Von einem König wird mehr verlangt, als er zu leisten fähig ist.“